Kiefergeleksdysfunktion-Symptome

Kiefergeleksdysfunktion-Symptome

Die Fälle von Kiefergelenksdysfunktion zeigen in den letzten Jahren einen signifikanten Anstieg in der Welt. Am häufiger sind Frauen im Alter von 20-40 Jahren betroffen. In den USA allein leiden mehr als 10 Millionen Menschen an der Kiefergelenksdysfunktion.

Im Gegensatz zu vielen anderen Erkrankungen, bezieht sich der Begriff  Kiefergelenksdysfunktion auf  keinen einzelnen Zustand, sondern beschreibt eine breitere Gruppe von schmerzhaften Zuständen, die mit der Kaumuskeln und dem Kiefergelenk verbunden sind. Deshalb ist die Behandlung der Kiefergelenksdysfunktion  vollständig individuell  den Symptomen jeder Person angepasst.

Erst nach 1980 konnten wir Zahnärzte die pathologische Funktion des Kiefergelenkes mit den Symptomen, die so viele Menschen in der Kiefer- und Gesichtsregion beschrieben haben, assoziieren und erklären.

Kiefergeleksdysfunktion & Kopfschmerzen

Kopfschmerzen sind vielleicht das häufigste Symptom, deren Ursache entweder die Muskeln (wegen chronischem Knirschen der Zähne, das zu schmerzhaften Verkrampfungen führen kann), oder das Kiefergelenk (vorwiegend wegen Verletzung und Dislokation des Diskus) sein kann.
Die Schmerzen konzentrieren sich meist im Bereich der Schläfen und des Hinterkopfs, und können zum Nacken und zur Schulter ausstrahlen. Diese kiefergelenkassoziierten Kopfschmerzen können so intensiv sein, dass sie oft als Migräne oder Neuralgien fehldiagnostiziert und natürlich ohne Erfolg behandelt werden.

Kiefergeleksdysfunktion & Clicking

Ein häufiges Symptom der Kiefergelen Dysfunktion ist die Entstehung von charakteristischen Geräuschen, die international Clicking genannt werden. In manchen Fällen können die Geräusche sogar von anderen Leuten deutlich hörbar sein. Auch wenn das Clicking nicht schmerzhaft sein sollte, eins ist sicher: sollte eine Diskusverlagerung vorliegen, wie es in der Regel beim Clicking der Fall ist, dann sind die Kaumuskeln stärker angespannt als normal. Diese Anspannung kann und führt im Endeffekt zu Schmerzen im Kopf-, Gesichts-, und Nackenbereich. Auch wenn das Clicking nicht Schmerzhaft ist, stellt es
ein sicheres Zeichen der Kiefergelenksstörung dar.

Kiefergeleksdysfunktion & Überempfindliche Zähne

Chronisches Knirschen und Zusammendrücken der Zähne kann zu überempfindlichen Zähnen führen. Viele Leute suchen ihren Zahnarzt auf mit der Beschwerde, dass ihre Zähne überempfindlich sind und der Zahnarzt kann keine plausible Ursache feststellen. Oft werden unnötige Wurzelkanalbehandlungen, sogar Zahnextraktionen gemacht, in einem Versuch diesen leidenden Menschen zu helfen. Das schlimmste ist es, dass nach diesen irreversiblen Eingriffen die Schmerzen noch weiter bestehen, nur noch intensiver.

Kiefergeleksdysfunktion & Ohrenschmerzen

Die enge Nachbarschaft des Kiefergelenks zu den Ohren kann zu verschiedenen Symptomen in den Ohren führen, wie z.B. Schmerzen, Geräusche, sogar zur Verminderung des Hörvermögens. Das ist auch der Grund, weshalb die meisten Menschen, die unter Kiefergelenksbeschwerden leiden, erst den Hals-Nasen-Ohren Spezialisten besuchen, bevor sie sich beim Zahnarzt über eine mögliche Funktionsstörung des Kiefergelenks beraten lassen.

Kiefergeleksdysfunktion & Kieferklemme

Die Kieferklemme ist das Ergebnis einer starken Muskelverspannung zusammen mit der Verlagerung des Diskus. Es ist eine sehr ernstzunehmende Situation und tritt häufiger bei der Mundöffnung auf. Oft muss die Person mit einer Kieferklemme den Kiefer zur einen oder anderen Seite schieben, um den Mund zu öffnen. In anderen Fällen entsteht ein lautes Geräusch im Moment, wo sich der Kiefer frei löst.

Kiefergeleksdysfunktion & Bissänderung

Die Änderung der Okklusion (des Kontaktes zwischen den Zähnen des Ober- und Unterkiefers) kann ein Zeichen schwerer Dysfunktion des Kiefergelenkes sein.
Ein stark verlagerter Diskus beeinträchtigt den harmonischen Zusammenhang und die Funktion des Kiefergelenks und kann sogar eine Kettenreaktion auslösen, die zur Destabilisierung des ganzen Mund- und Kiefersystems führen kann. Kieferklemme und Änderung des Bisses sind Zeichen schwerer Dysfunktion des Kiefergelenkes.

 

Stavros
"Ich hatte so viele Schmerzen im Kiefer- und Nackenbereich. Ich habe sogar einen Orthopäden aufgesucht, falls ich ein Zervikalsyndrom hatte. Ich könnte mir nie vorstellen, dass das Kiefergelenk jemals solche Probleme verursachen könnte. Gott sei Dank, bin ich erleichtert ... "

So viele Menschen wissen, dass sie an Kiefergeleksdysfunktion  leiden, und noch mehr Menschen leiden, ohne den eigentlichen Grund zu wissen. Moderne  Wissenschaft kann bei der Diagnose und Behandlung dieses schmerzhaften Zustandes helfen. Wenn Sie die Symptome haben, suchen Sie Hilfe auf!

Kiefergeleksdysfunktion
Warum müssen Sie unnötig leiden?

Άλλες Υπηρεσίες

Δείτε μερικές ακόμα από τις υπηρεσίες μας